Newsarchiv

Februar 2016

Big Data im Informationsmanagement - oder wie Sie leicht an Informationen kommen

Die wesentlichen Problemstellungen im Informationsmanagement sind, dass Informationen in verschiedenen Dokumenten in verschiedenen Strukturen mehr oder weniger gut organisiert abgelegt sind. Ordnerstrukturen selbst beinhalten zusätzliche Informationen (z.B. im Namen der Ordner). Andere Systeme enthalten Metainformationen (Empfänger oder Sender bei E-Mails oder Spalten in Datenbanken). Eine Suche in allen Systemen ist typischerweise sehr schwer möglich oder einfach nicht praktikabel.

Der klassische Ansatz ist der, die Daten bzw. Dokumente konsequenter zu strukturieren und z.B. mit Schlagworten oder Kategorien zu versehen. Was aber wieder abhängig davon ist, ob jemand diesen Mehraufwand macht und ob alle das gleiche Verständnis der Struktur haben.

Die Lösung ist eine Suchfunktion ähnlich der von Google und anderen Suchmaschinen. Genau den Ansatz haben wir bei „dacore Lookup“ verwendet. Auch hier ist keinerlei Vorstrukturierung nötig, annähernd beliebige Daten- und Dateiformate (inkl. OCR Texterkennung in Bildern) sind möglich, unterschiedliche Schreibweisen oder Satzstellungen sind unproblematisch.

Die Suche ist extrem schnell, auch bei sehr großen Datenmengen. Eine von allen anderen Anwendungen unabhängige Suche über eine Web Oberfläche oder natürlich eine in bestehende Anwendungen integrierte Lösung ist möglich. Funktionen wie „Suche nach ähnlichen Dokumenten“, „Meinten Sie…“ oder eine Facettensuche sind ebenfalls verfügbar.

Fragen Sie uns gerne, wenn das interessant klingt.

Weitere Hintergrundinformationen über das Konzept und die Technik.