Newsarchiv

Juli 2009/1

München, Heike Kappelt

Bosch Gruppe setzt auf TestLab Plus

Die international tätige Bosch Gruppe hat sich in einem intensiven Auswahlprozess für die weltweite Ausstattung ihrer Test- und Prüflabore mit der Labor-Management-Software TestLab Plus der dacore Datenbanksysteme AG entschieden. Ein Labor der zum Bosch Unternehmensbereich Kraftfahrzeugtechnik gehörenden Gasoline Systems in Stuttgart arbeitet bereits seit knapp zwei Jahren mit einer Lösung von dacore und erweitert diese gerade. 

Prüf- und Testcenter der Bosch Automotive Electronics in Plymouth/USA haben die in Deutschland eingesetzten Softwaremodule im Februar 2009 übernommen. Ziel ist es auch hier, die Prozesse und Abläufe in den technisch-physikalischen Prüflaboren zu optimieren und die Mitarbeiter beim Erfassen der Prüflinge und der Verwaltung der Ergebnisse effizient zu unterstützen. Derzeit untersuchen und definieren Bosch und dacore die dafür notwendigen Erweiterungen. Bislang setzt der Bosch Unternehmensbereich Automotive Electronics in Nordamerika 15 verschiedene Systeme ein. Jetzt soll Schritt für Schritt auf die dacore Software umgestellt werden. Weitere Labore der Geschäftsbereiche Kraftfahrzeugtechnik aber auch der Bereiche Industrietechnik sowie Gebrauchsgüter und Gebäudetechnik der Robert Bosch GmbH haben inzwischen Interesse an der dacore-Software signalisiert.