Newsarchiv

Mai 2007

Heroldsberg, Werner Fink

Noch mehr Unterstützung bei der Prüfberichterstellung

Problem 

Häufig müssen in Bildern oder Grafiken Stellen oder Bereiche gekennzeichnet und mit Kommentaren versehen werden. Eine Verbindung zum entsprechenden Messergebnis kann zusätzlich erforderlich sein.

Aktuelle Situation 

Grafiken werden mit allen möglichen Programmen überarbeitet um Pfeile oder Markierungen anzubringen (Grafikprogramme, Powerpoint, etc.). Das erfordert einen großen Zeitaufwand und häufige Nacharbeit. Oft werden dabei die Originalbilder modifiziert (da die „fertige“ Grafik ja in den Prüfbericht übernommen werden muss).

Lösung 

Eine speziell hierfür ausgerichtete Erweiterung der Prüfberichtserstellungstools ermöglicht diese Funktionen auf einfache Weise.
Verschiedene Pfeilmuster stehen zur Verfügung. Die Markierungen können gedreht und vergrößert oder in verschiedenen Farben eingebracht werden. Nummern und Texte können den Markierungen zugewiesen werden. Die Nummern bleiben beim Drehen der Markierungen natürlich lesbar erhalten.
Die Markierungen sind getrennt vom Originalbild. Das Originalbild wird dabei also nicht verändert. Alle Markierungen werden als Vektorgrafiken dem Originalbild überlagert.