Newsarchiv

Februar 2006

Frei konfigurierbare Ansichten

Je umfangreicher ein Softwareprogramm ist, desto mehr Funktionen besitzt es. Nicht jeder Anwender benötigt aber alle Funktionen. 

Mit der Produktfamilie TestLab Plus können durch die Festlegung von aufgabenbezogenen Profilen, nicht benötigte Funktionen einfach ausgeblendet werden. Dem Anwender stehen zur Erledigung seiner Aufgaben nur noch die für sein Aufgabengebiet typischen Funktionen zur Verfügung. 

Beispiel Vertrieb: 

Alle vertriebsrelevanten Daten stehen jedem Vertriebsmitarbeiter mit den Objektklassen Kontakte, Unternehmen, Personen, Kalkulationen, Angebote und Beschwerden zur Verfügung. Mit diesen Objektklassen kann die Pflege der Kundenstammdaten, Akquisitionen und Angebotserstellungen effizient durchgeführt werden. Durch die automatischen Verknüpfungen mit weiteren ausgeblendeten Objektklassen werden alle aktiven und fertig gestellten Vorgänge angezeigt. Somit stehen dem Vertriebsmitarbeiter zu jedem Zeitpunkt, aktuell und kundenbezogen alle kundenrelevanten Daten wie z.B. Auftragsdaten, Test Reports und sonstige Dokumente zur Verfügung. Vertriebsorientierte Auswertungen können wenn gewünscht, auch für diesen Personenkreis eingegrenzt werden. Sollten weitere Funktionen z.B. für das Marketing benötigt werden, so können individuell weitere Objektklassen diesem Personenkreis zugewiesen werden. 

Für jedes Aufgabengebiet wie z.B. technischer Laborbetrieb, Messmittelverwaltung, Controlling, Geschäftsleitung, etc. können spezifisch die unterschiedlichsten Ansichten abgebildet werden. 

Sie benötigen weitere Informationen? Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage.